Die „Interkulturelle Studentenvereinigung Wien“ ist bemüht, einerseits die historische Entwicklung europäischer Wertvorstellungen zu erörtern, andererseits eine Bindung zu ihrer eigenen Tradition zu knüpfen und damit einen Beitrag zu einer gesunden und wertebasierten Zukunft zu leisten. Wir unterstützen Maturanten und Maturantinnen bei ihrem Studieneinstieg und Studenten und Studentinnen bei ihrer akademischen Laufbahn, damit sie zu selbstbewussten Individuen werden, die für die Gesellschaft, in der sie leben, eine Bereicherung darstellen.

Wir sind bemüht einen Kontakt zwischen den Studenten und Studentinnen herzustellen, wodurch diese von den jeweiligen Erfahrungen der/des anderen profitieren können. Dafür organisiert die ISV Wien Seminare und Podiumsdiskussionen mit bedeutenden Wissenschaftler/innen, verschiedene Kurse, kulturelle Reisen und auch Mentoring- und Beratungsprogramme. Photoshop-, Jawa-, Rhetorikworkshops sind nur einige Fortbildungsangebote, die von unseren Mitgliedern gerne in Anspruch genommen werden. Ebenso werden Lese- und Gesprächszirkel für eine tiefgründigere Auseinandersetzung mit den Büchern und den jeweiligen Themen organisiert. 

Wir engagieren uns auch in der sozialen Arbeit und organisieren in regelmäßigen Abständen Aktionen für die Flüchtlingshilfe, sammeln Spenden, organisieren Blutspendeaktionen usw.

Die Interkulturelle Studentenvereinigung Wien bezweckt mit ihren zahlreichen Bildungsangeboten die Fort- und Weiterbildung sowie das Fördern und Fordern der Studierenden neben ihrem Studium.